Monatsübung: Verkehrsunfall mit Personenrettung

Bei der letzten Monatsübung lautete die Alarmmeldung Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person.

Simuliert wurde ein Unfall, bei welchem ein Familien Van gegen eine Hausmauer gefahren ist.

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde die Lage durch den Einsatzleiter erkundet und festgestellt, dass der Fahrer abgängig ist, sich eine verletzte Person auf der Rückbank befindet und aus dem Auto stärker werdender Rauch aufsteigt.

Sofort wurde die Brandbekämpfung mit Mittelschaum durchgeführt. Gleichzeitig wurde die eingeklemmte Person mithilfe des hydraulischen Bergegerätes in Sicherheit gebracht. Ein weiterer Trupp wurde damit beauftragt, den abgängigen Fahrer zu suchen.

Nach rund zwei Stunden konnte die toll ausgearbeitete Übung mit einer Nachbesprechung beendet werden.

Jugend: Erfolgreiche Teilnahme am Bezirksbewerb 2019 in Sipbachzell

5 unserer 9 köpfigen Bewerbsgruppe nahm zum ersten Mal am Jugendbewerb teil.
Es freut uns sehr, dass trotz der sehr jungen Gruppe wir den Klassenerhalt in der Bezirksklasse
sowohl in Bronze als auch in Silber erreicht haben.

Das Kommando gratuliert zu der erbrachten Leistung!

 

Nassbewerb 2019

Erstes und zweites Rohr vor lautete der Befehl am 25. Mai in Lambach, beim Nassbewerb des Abschnittes. Bei herrlichem Wetter und Top Bedingungen traten gleich zwei Mannschaften von Neukirchen bei diesem Bewerb an.
Besonders erfreulich war das auch unsere neugewonnen Kameraden eine Bewerbsgruppe stellten und nach nur kurzer, aber intensiver Vorbereitungszeit einen tollen Lauf absolvierten. Gratulation an alle Teilnehmer.

Frühjahrsübung

Wie jedes Jahr, fand am Dienstag, den 08.05.2019 in Aichkirchen wieder die traditionelle Frühjahrsübung, mit den umliegenden Feuerwehr FF-Aichkirchen und FF-Bachmanning statt.

Nach scharfer Alarmierung, rückten die jeweiligen Feuerwehren zur Übung aus.

Übungsannahme war ein Brand eines landwirtschaftlichen Objektes. Nach Lageerkundung stellte sich heraus, dass der Hoftrac in der Garage brannte und sich eine Person im Brandobjekt befand.

Nach raschem Aufbau einer HD-Löschleitung, wurde ein Innenangriff durch zwei Atemschutz Trupps durchgeführt. Die vermisste Person wurde innerhalb kürzester Zeit gefunden und in Sicherheit gebracht worden, der zweite AS-Trupp bekämpfte den „Brand“.

Weitere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Brandes durch Kühlen der umliegenden Gebäude mittels eines C- Strahlrohres wurden durchgeführt.

Währenddessen stellen einige Kammeraden eine Zubringerleitung vom nicht allzu nahe liegenden Löschwasserbehälter zur Speisung des Rüstlöschfahrzeuges her. Hierbei mussten 12 B-Druckschläuche mit einer Länge von je 20 Meter verlegt und eine FOX-Pumpe aufgebaut werden.

Nach erfolgreich abgeschlossener Übung wurde vom Gastgeber für das leibliche Wohl gesorgt.

Unser Dank gilt der FF-Aickirchen für die Einladung, Übungsvorbereitung und Verköstigung.

Weiters möchten wir uns auch bei den Kameraden der FF-Neukirchen für die zahlreiche Teilnahme an dieser Übung bedanken.