Kleingruppenübung Grundausbildung

Schweren Atemschutz anlegen und zur Menschenrettung vor, hieß es diesmal bei der Kleingruppenübung, als Vorbereitung für die Grundausbildung. Ein wichtiger Bestandteil des Feuerwehrwesens und zugleich die vorderste Front bei einem Brandeinsatz ist der Atemschutztrupp. Aufgrund dessen ist es wichtig, dass unsere angehenden Grundlehrgangsteilnehmer dahingehend vorbereitet werden. Möglicherweise entscheidet sich auch ein Kamerad später für den Dienst als Atemschutzgeräteträger

Knotenkunde

Was für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Routine ist, ist für unsere neuen Kameraden noch Neuland. Dies haben wir jedoch heute, am 8. August, geändert. Es wurde Basiswissen im Bereich Knotenkunde und deren Anwendung vermittelt. Unsere neuen Kameraden sind auf einem guten Weg, in Zukunft die Feuerwehr Neukirchen tatkräftig unterstützen zu können.

Duathlonsieg für die FF Neukirchen

Am Samstag den 11.08.2018 trat Brindl Bernhard für die FF Neukirchen beim Bruckmühler Cross Duathlon an. Die 18 km Radstrecke wurde in einer Zeit von 41:24 min und die 5,3 km Laufstrecke in einer Zeit von 20:58 min absolviert.

Mit diesen Zeiten konnte sich Bernhard den 1-ten Platz bei der Feuerwehrwertung und den 2-ten Platz in der M30 Klasse sichern.

Bezirksjugendlager in Pichl bei Wels – Sieg bei der Mini Playback Show

1. Tag : Anreise – Zeltaufbau – Vorführung Polizeihundestaffel – Eröffnung – Nachwanderung

Um 14 Uhr trafen wir uns bei der Zeugstätte und beladeten unseren Hänger. Da wir für die diesjährige Mini-Playback-Show sehr viel Equipment benötigten, war das eine echte Herausforderung.
Nach einer kurzen Fahrt nach Pichl erreichten wir den Lagerplatz und begannen sofort mit dem Zeltaufbau.
Gegen 17:30 Uhr zeigte uns die Hundestaffel der Polizei welche Leistungen ihre Hunde bringen. Nach dem Abendessen bereiteten wir uns für die Eröffnung vor.
Die anschließende Nachtwanderung mit Spielstationen war ein würdiger Abschluss.

2. Tag : Besuch Formatwerk – Sautrogregatta – Rosenbauer – A-Bootfahren auf der Traun

An Tag 2 war der Terminplan dicht verplant und so fuhren wir nach dem Frühstück zu Firma Formatwerk, wo wir die Produktion besichtigten durften.
Noch vor dem Mittagessen wurden wir bei einer Fahrt mit dem Sautrog in einem Bach zum ersten Mal nass.
Am Nachmittag besuchten wir die Firma Rosenbauer, wo wir uns die neue Montagehalle ansahen und natürlich die neuen Fahrzeuge bewundern durften. Bevor wir zum Lager zurück kehrten, fuhren wir mit dem A-Boot in Wels auf der Traun.

3. Tag : Lagerolympiade – Rahmenprogramm – Stockcarrennen – Freibad in Wels – Mini Playback Show

Am Vormittag des dritten Tages standen die Lagerolympiade und das Rahmenprogramm am Terminplan.
In 9 Stationen kämpften die Jugendgruppen darum, möglichst viele Punkte zu sammeln.
Zum Rahmenprogramm gehörten eine Traktorfahrt, Baggern und der Tunnellüfter der FF-Wels
Höhepunkt des Tages war die Mini-Playback-Show, wo wir zum ersten Mal den Sieg unter 31 Gruppen holten. Wir entschieden uns dafür, Mahna Mahna von der Sesamstrasse nachzuspielen. Das Publikum war so begeistert und auch die Jury konnten wir überzeugen. Natürlich feierten wir dies ausgiebig!

4. Tag : Feldmesse – Abbau und Heimreise